Lieben-Scheitern-Leben

Ein Kurs zur Aufarbeitung von Trennung und Scheidung

Sa, 12.02.2022 09:30 - 17:00

Was mit Liebe beginnt, kann mit Schmerz enden. Das erleben viele Paare. Das Gefühl, in der Beziehung gescheitert zu sein, ist belastend. Eine Scheidung wirkt sich auf unzählige Lebensbereiche aus, doch sie muss nicht das Ende eines glücklichen Lebens sein.

Dieser Kurs bietet getrennten und geschiedenen Personen eine Gelegenheit, die Herausforderungen zu besprechen, mit denen sie konfrontiert sind. Durch Impulse und das Gespräch in kleinen Gruppen bekommen die Teilnehmenden konkrete Anregungen für ihre derzeitige Situation. Der Kurs eignet sich für alle, die eine Trennung oder Scheidung erlebt haben – sei es vor kurzem oder vor längerer Zeit.

Folgende Aspekte werden behandelt:

• Folgen einer Trennung oder Scheidung bewältigen

• gut kommunizieren und Grenzen setzen

• Konflikte effektiv lösen

• Vergebung und Versöhnung

• Beziehungen pflegen zu Kindern und Freunden

• ein neues Leben aufbauen

Die drei Samstage bilden eine Einheit. Geleitet wird der Kurs hauptsächlich von Personen, die selber eine Scheidung bewältigen mussten. Kurz vor Kursbeginn erhalten Sie noch einen Informationsbrief per E-Mail. Dieser Kurs findet in Kooperation mit dem Verein „in kontakt“ statt.

TN-Anzahl:min. 8 - max. 12
Online-Anmeldung:

12.02.2022

19.03.2022

07.05.2022

 

Referent:
Ulrich Kirschmann, Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Therapeut (SG), Weinsberg Beate Rothfuß, Soziologin und das LSL-Team des Vereins „in kontakt“, Weinsberg
Preis:
Verpflegung/Kursgebühr für alle drei Termine 196,00 €

Express-Anfrage