Details zur Veranstaltung

Einzelansicht
  Spiritualität & Theologie

Jesus, der Christus – Jesus von Nazareth: Gotteskind und Menschensohn?

Jesus, der Christus – Jesus von Nazareth: Gotteskind und Menschensohn?

Theologie-Seminar

"Gott wird Mensch" in Jesus, dem Sohn der Maria. Im Weihnachtslied singen wir von Jesus als "wahr´ Mensch und wahrer Gott" (EG 30,3). Was bedeutet diese Spannung für Advent und Weihnachten, für eigenes christliches Glauben heute?

Nach Johannes 6,42 war Jesus für seine Nachbarn der „Sohn Josefs, dessen Vater und Mutter wir kennen“. Schon zu Jesu Lebzeiten gab es Streit darum, ob Jesus der Messias sei. Johannes sagt seinen Lesern, was er mit seinem Evangelium erreichen will: „damit ihr glaubt, dass Jesus der Messias, der Sohn Gottes ist“ (Joh 20,30). Im Ersten Testament finden wir Visionen von einem endzeitlichen Herrscher aus Bethlehem, der Frieden auf Erden bringen wird. Die Christenheit hat das auf Jesus von Nazareth übertragen. Manche Texte des Neuen Testaments können wir verstehen wie in Psalm 2 oder Psalm 89 ein König eingesetzt wird. Wurde der Mensch Jesus also von Gott „adoptiert“ und so zum „Sohn Gottes“? Oder war er schon vor allen Menschen „Gott von Art“ (EG 23,5)?

Beziehungen zu jüdischen und muslimischen Überlieferungen zeigen Verbindungen und Differenzen. Spezifisch christliche Leitlinien für den Glauben an Jesus, den Christus, werden deutlicher. Anregungen aus Musik und Kunst regen eigene Antworten auf die Frage weiter an, wer Jesus "für uns" heute ist bzw. was der Glaube an Jesus heute bedeuten kann.

Programm

Samstag, 02.12.

09.00   Beginn mit Brezelfrühstück

09.30   Begrüßung, Programmvorstellung und Einführung ins Thema:

Jesus von Nazareth, Sohn von Josef und Maria

10.45   Pause

11.00   Wie Jesus zum Gottessohn wurde

12.30   Mittagessen und Pause

14.30   Kaffee/Tee und Kuchen

15.00   Auseinandersetzungen der frühen Christen – untereinander, mit den jüdischen Gemeinden und mit dem Hellenismus

16.30   Pause

16.45   Der christliche Glaube an Jesus, den Christus, und die muslimische Sicht auf Jesus

18.15   Abendessen

19.30   Musikalische und bildnerisch-künstlerische Impulse

Sonntag, 03.12.

08.00   Frühstück

09.15   Wer ist Jesus für uns? Was bedeutet der Glaube an Jesus, den Christus heute?

Inhaltliche Bündelung und Zusammenfassung im Gespräch

11.00   Feier des Glaubens

(Abendmahlsgottesdienst)

12.00   Schlussrunde

12.30   Mittagessen und Ende des Seminars

Alles Wichtige in Kürze

Leitung: Pfarrer Albrecht Fischer-Braun, ETL

Zeit: 02.12.2017, 09.00 Uhr bis 03.12.2017, 13.30 Uhr

Kursnummer 15778

Mahl- und Andachtszeiten in der ETL:

Frühstück                          ab 8.00 – 9.00 Uhr

Mittagessen                      ab 12.15 – 13.00 Uhr

Nachmittagskaffee            ab 14.30 – 16.00 Uhr

Abendessen                      ab 18.15 – 19.00 Uhr

Kosten (p.P. - jeweils für die gesamte Tagung):

Verpflegung/Kursgebühr                                87,00 €

Übernachtungen

im DZ                                                              29,50 €

im EZ                                                              42,50 €

 

Beginn:
Sa, 02.Dez.2017 um 09:00
Ende:
So, 03.Dez.2017 um 13:30

Zur Anmeldung: Klicken Sie hier, wenn Sie sich zur Veranstaltung anmelden wollen

 

Startseite